98er Cru Classe Petanque-Club
Home Navigationspfeil Erftauenturnier

Erftauenturnier in Euskirchen

 

Das Erftauenturnier in Euskirchen eine Erfolgsstory !?

Angefangen 2006 mit einem Doublette-Turnier mit 34 Teams, noch nach Schweizer System ausgetragen, erfreut sich das Erftauenturnier in Euskirchen stetiger Beliebtheit.

Gleich im nächsten Jahr, 2007 (Teilnehmerrekord mit 74 Teams), die erste große Änderung, es wurde ein eigenes Turniersystem eingeführt, weg vom Schweizer System. Das Erftauenturniersystem garantiert allen Teilnehmern vier Spielrunden (bis 80 Teams) und endet in maximal vier KO-Turnieren.

Den nächsten großen Schritt gab es dann 2009, das Erftauenturnier wird an zwei Tagen gespielt, Samstag Doublette, Sonntag Triplette. Und wieder ein Teilnehmerrekord, am Sonntag bei nicht gerade einladendem Wetter nahmen 50 Triplette-Teams teil.

2010 dann der nächste Teilnehmerrekord, am Samstag zum Doublette trugen sich 88 Teams ein.

In all den Jahren konnte wir viele bekannte Spielerinnen und Spieler aus dem In- und Ausland bei uns begrüßen:

u.a. die Vizeweltmeisterin der Damen 2006 Daniela Thelen, den Vizeweltmeister der Herren 2003 Serge Podor (B), sowie 2010 den amtierenden niederländischen Meister im  Triplette Dirk Jan von Mourik und die amtierenden deutschen Meister im Triplette Sasche von Pleß und Kamel Bourouba.

Auf Grund verschiedener Umstände hat sich der Vorstand entschlossen den Ablauf des Erftauenturnier ab 2013 wie folgt zu ändern.
Es wird

 

 

 

 

Top